Bodenstabilisierung

Schnell verfestigen, Tragfähigkeit steigern

Schwerer, morastiger Boden macht Straßenbauern und dem Hochbau das Leben schwer, denn Straßen benötigen vor allem einen zuverlässigen Unterbau. Vor diesem Hintergrund muss am Anfang jeder Straßenbaumaßnahme die Tragfähigkeit des Bodens - als die Wirbelsäule der Straße - sichergestellt werden. 

Durch Zugabe von geeigneten Bindemitteln – meist Kalk oder Zement(Kalkstabilisierung bzw. Zementstabilisierung) aber auch Tragschichtbinder – und die darauffolgende Vermischung mit dem ungenügend tragfähigen Boden, werden weiche, stark durchnässte Böden ausreichend verdichtet.

Gegenüber dem konventionellen Bodenaustausch, ist das Stabilisieren ein schnelles und effizientes Verfahren zur Stabilisierung des Bodens, da das Material zu 100% wiederverwertet werden kann. Zusätzlich entfallen die Kosten für Transport, Lagerung, Entsorgung und Deponie.

Kontakt

Für Anfragen, Bestellungen oder weitere Informationen kontaktieren Sie

Ing. Reinhard Schrefler

+43 664  33 66 089
reinhard.schrefler[at]petschl.at

oder verwenden Sie unser Kontaktformular:

Anfragen

Eindrücke von Stabilisierungsprojekten

Unsere Maschinen

Beschreibung:

Unser großer Stabilisierer überzeugt mit seiner Leistung und Flexibiltät. Er verwandelt wenig tragfähige Böden in belastbare Schichten....

Beschreibung:

Der Anbaustabilisierer WS 250 überzeugt durch sein einfaches Konzept und seinen hohen Wirkungsgrad. Er verwandelt wenig tragfähige...

Beschreibung:

Bei der Bodenstabilisierung ist das Ausstreuen großer Bindemittelmengen unter Einhaltung der geforderten Genauigkeit von enormer...

Beschreibung:

Bei der Bodenstabilisierung ist es unter Umständen nötig den optimalen Wassergehalt zu erreichen. Dies wird mittels unseres...

Beschreibung:

Bei der Bodenstabilisierung ist es unter Umständen nötig den optimalen Wassergehalt zu erreichen. Dies wird mittels unseres...